24.07.12 06:54 Uhr
 203
 

Spanien driftet immer weiter ins Finanzloch

Spaniens krisengeschüttelte Wirtschaft stürzt weiter ab. Die harten Sparmaßnahmen drücken das Land noch tiefer in die Rezession, wie am gestrigen Montag bekannt wurde.

Gleichzeitig schossen die Versicherungsprämien gegen einen Zahlungsausfall spanischer Staatsanleihen auf ein Rekordniveau. Die Regierung beteuert, dass sie mit der EU-Bankenhilfe auskommen werde.

Doch die überschuldeten Provinzen reißen nun neue Löcher ins Budget - und könnten zum Sargnagel für Spanien werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Region, Finanzhilfe, Rettungsfonds, Finanzloch
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2012 09:11 Uhr von Ranji
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tsunami würde (m?)ich auch machen.
Noch bei Mutti wohnen, bisschen jammern, bisschen rummotzen.
Wäre ja (aso?), als wenn ...

Also mal ehrlich, du hast doch wirklich keinen blassen Schimmer! Von gar nix... Daheim nerdig auf der Couch sitzen, noch nie im Leben was anderes gesehen als CPUs und Cruchials Tittennews, aber rummosern...

Schau mal in die Nachrichten und schau dir an, was hier los ist, der "klassische" Spanier, der sein Leben lang unterm Olivenbaum rumliegt, ist LANGE LANGE Vergangenheit!

Allgemein stinkt mich mancher Leute "schlaues" Dahergerede hier schon gelegentlich bisl an....
Kommentar ansehen
24.07.2012 13:08 Uhr von Ranji
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens glaub ich nicht, was ich den Nachrichten lese, sondern was ich hier in Madrid Tag für Tag mitbekomme, sehe, lese.

Zweitens: Dann triff präzise Aussagen und blubber nicht irgendwelche halbseidenen Vergleiche (gilt übrigens auch für deinen 2. Kommentar)

Und drittens: Ich denk sehr wohl nach,(,?) bevor ich was schreib. Und wenn es für dich ne Beleidigung ist, wenn dich jemand als "uninformiert" bezeichnet, dann tuts mir leid, dann war´s nicht so gemeint :-P

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?