23.07.12 19:20 Uhr
 3.842
 

Darum haben immer mehr Menschen Allergien

Innerhalb der letzten Jahre hat sich die Zahl der Allergiker immens erhöht. Doch warum ist das so? Zum einen sind die Industrienationen schuld. Die Menschen sind in diesen Gebieten höheren Umweltbelastungen ausgesetzt, was das Immunsystem schwächt.

Zum anderen wird unser Immunsystem geschwächt, indem wir immer mehr giftige Stoffe über die Nahrung aufnehmen. Durch die hohen Abgase in unserem Umfeld kann außerdem schnell eine allergische Hautreaktion entstehen.

Die häufigsten Allergien betreffen die Atemwege und die Augen. Möchte man herausfinden, ob man auf etwas allergisch reagiert, ist eine Selbstbeobachtung wichtig, dessen Erkenntnis man dem Arzt dann mitteilen muss. Nur so ist ein gezielter Befund möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Industrie, Anstieg, Allergie, Giftstoff
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 19:27 Uhr von Delios
 
+53 | -4
 
ANZEIGEN
Lol: ja klar...
Und ich bin zwischen den Chemiekomplexen Bitterfeld/Wolfen und Leuna/Buna aufgewachsen. Ich erfreue mich bester Gesundheit und habe keinerlei Allergien.

Bin der Meinung, dass in die Liste auf jeden Fall übertriebene Hygiene mit reingehört
Kommentar ansehen
23.07.2012 20:23 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstbeobachtung wenn ploetzlich in einem klimatisierten Grossraumbuero etwa 10 bis 15 Leute gleichzeitig anfangen zu niesen, dann ist "irgendetwas" der Ausloeser. Da aber solche Momente nur kurzzeitig anhalten, ist es nicht einfach, diesen Ausloeser zu identifizieren.
Damit habe ich zwar eine gute Selbstbeobachtung gemacht, aber mein GP wird mit Sicherheit keinen gezielten Befund daraus ableiten koennen...
Kommentar ansehen
23.07.2012 21:58 Uhr von Multiversal
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hier ein weiterer Hauptgrund: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.07.2012 22:50 Uhr von Bastelpeter
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Zu den Sagrotan- muettern folgendes: Als Kind auf dem Dorf grossgeworden durfte ich oft draussen spielen, Es war normal, dass ich mit Schmutz und allen moeglichen Keimen in Beruehrung kam. Gemuese wie Moehren habe ich aus dem Garten gezogen, kurz abgeklopft, dann so gegessen, Aepfel und anderes Obst genauso, Wozu abwaschen. Was soll ich sagen, ich war bis auf ein paar Erkaeltungen eigentlich nie krank. Echte Allergien sind mir unbekannt, ich reagiere lediglich auf Pollen von Pforsythien und vertrage keine Milch, was aber keine echte Allergie ist. Mein Immunsystem hat in der Kindheit quasi gelernt, mit den verschiedenen Stoffen richtig umzugehen und nicht ueberzureagieren. Uebertriebene Hygiene scheint wirklich Auswirkungen auf die spaetere Allergieanfaelligkeit zu haben.
Kommentar ansehen
24.07.2012 00:29 Uhr von HellboyXS
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Bastelpeter: Jup übertriebene Hygiene sowie auch der extreme Penizillin und Antibiotika-Missbrauch. Wer wegen jedem Schnupfen das Zeug frisst anstatt die Krankheit ohne diesen Mist aus zu kurieren sorgt für nen "gelangweiltes" Immunsystem. Was der Mensch aus lange Weile so fabriziert ist ja hinlänglich bekannt, ähnlich wie dein Immunsystem.

Edit:
Achso ich habe auch keinerlei Allergien.

[ nachträglich editiert von HellboyXS ]
Kommentar ansehen
24.07.2012 10:14 Uhr von Mayana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sagrotan-Mütter: Der Seifenspender ist die Keimschleuder schlecht hin! Der Seifenspender!

(Wer Ironie findet, darf sie behalten. :P)
Kommentar ansehen
24.07.2012 11:27 Uhr von Der_Korrigierer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt ihr: den Trick der öffentlichen Toiletten?

Gang auf öffentliche Toilette: Kabine öffnen, betreten, schließen. Entleerung. Kabine öffnen, ggf. wieder schließen, Hände waschen. Wo ist der Haken? Nach der Entleerung fasst man mit schmutzigen Händen den Türgriff an. Erst danach wäscht man sich. Der nächste Gast schließt die Tür mit dem schmutzigen Griff und fasst sich danach selbst an. Die Verschmutzung nimmt mit jedem weiteren Gast zu.

Wer sich stärken will, benutzt also häufiger die Öffentlichen.
Kommentar ansehen
24.07.2012 12:14 Uhr von hujiko-san
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Laut einem etliche Jahre zurückliegenden Allergie-Test bin ich auf fast alles allergisch, was man mir da verpasst hat. Ich hatte noch nie eine allergische Reaktion irgendeiner Form. Allerdings bin ich auch auf dem Land und umgeben von Natur aufgewachsen, habe ungewaschenes Obst und Gemüse aus eigenem Anbau vertilgt, unbehandelte Milch gesüffelt und im veralgten Blutegelteich gebaden.

Allerdings muss ich zugeben, dass sich bei mir kurze Zeit nach Umzug in eine Großstadt ein merkwürdiger Husten entwickelt hat, und ich überproportional häufig Schnupfen habe.
Kommentar ansehen
24.07.2012 21:21 Uhr von cAndyMan86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"SAGROTAN MÜTTER": das genügt für heute :D:D
Kommentar ansehen
25.07.2012 09:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gegen alles allergisch von Heuschnupfen bis Lebensmittel usw.
Bei mir war es keine übertriebene Hygiene, und ich bin mit gesunden Lebensmitteln zwischen Stadt und Land aufgewachsen. Die Allergie kam aber erst als ich 30 jahre alt war.
Ich denke man kann das nicht über einen Kamm scheren. Und auch die echten Ursachen wurden bislang nicht annähernd gefunden.
Der Verdacht fiel auch schon auf Schiffe, die gewisse Lebensmittel transportieren, was Auswirkung auf einen riesigen Umkreis hat.
Kommentar ansehen
31.07.2012 19:13 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ACHTUNG: Die News ist eine reine Desinformation, das sind die wahren Gründe:

http://www.youtube.com/...

&

http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?