23.07.12 18:49 Uhr
 701
 

"Super Nanny": Folge von 2011 verstößt gegen die Menschenwürde

Laut der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) verstößt die Folge der "Super Nanny" vom 14. September 2011 gegen die Menschenwürde. Dort wurden Gewalt- und Leidensszenen mehrfach vom Kölner Sender RTL in den Mittelpunkt der Berichterstattung gestellt.

"Die Kinder werden in für sie leidvollen Situationen für kommerzielle Zwecke instrumentalisiert, zu Objekten der Zurschaustellung herabgewürdigt und in ihrem sozialen Achtungsanspruch verletzt", so die KJM. In der Sendung wurde die Misshandlung der Mutter gegenüber ihren drei Kindern thematisiert.

RTL hat unterdessen keine Konsequenzen zu befürchten. Der Sender hatte den Beitrag ordnungsgemäß der Stelle Freiwille Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) vorgelegt, die keine Beanstandungen anmahnten. RTL kündigte unterdessen rechtliche Schritte gegen die KJM an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Folge, Verstoß, Super Nanny, Menschenwürde
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 18:56 Uhr von ghostinside
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die: von der FSF sind genauso dämlich wie die von der FSK...
Kommentar ansehen
23.07.2012 18:58 Uhr von nachtfalter18
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Was muss noch passieren: das man RTL endlich die Sendelizenz entzieht?
Kommentar ansehen
23.07.2012 19:11 Uhr von darQue
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@albundy: der Mann heißt aber Louis de Funès, und wer "wer" mit ä schreibt ist dohf! :P ^^

[ nachträglich editiert von darQue ]
Kommentar ansehen
23.07.2012 19:40 Uhr von kingoftf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Der ganze Sender: verstößt gegen die Menschenwürde oder aber zumindest gegen den guten Geschmack

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?