23.07.12 17:48 Uhr
 310
 

Elektro-Therapie wirkt bei Migräne und Cluster-Kopfschmerzen

Hunderttausende Menschen leiden regelmäßig unter Migräne und sogenannten Cluster-Kopfschmerzen. Bei vielen bleibt eine medikamentöse Therapie allerdings wirkungslos. Für diese Patienten verspricht ein neuer Therapieansatz jetzt Linderung.

Dabei werden Elektroden unter die Haut verpflanzt. Diese geben leichte elektrische Impulse an den Körper ab. Über zwei Drittel der Patienten mit Cluster-Kopfschmerzen berichteten im Test von einer Linderung ihrer Beschwerden, bei den Migräne-Patienten waren es immerhin noch 40 Prozent.

Es dauere jedoch einige Wochen, bis die Therapie anschlage, so der leitende Spezialist Professor Andreas Straube. Danach könnten Patienten die Impulsgabe bei Bedarf selbstständig kontrollieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Elektro, Therapie, Durchbruch, Migräne, Kopfschmerzen, Cluster
Quelle: www.lebensplus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Berlin: Anklage gegen mutmaßlichen U-Bahn-Treter
Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?