23.07.12 15:49 Uhr
 237
 

USA: Präsidentschaftskandidat Mitt Romney sagt Berlin-Besuch ab

Der Kandidat der US-Republikaner für das Präsidentenamt, Mitt Romney, hat seinen geplanten Besuch in der deutschen Hauptstadt abgesagt. Als Gründe werden terminliche Schwierigkeiten genannt.

Romney startet am Donnerstag eine Wahlkampfreise durch Europa und wird nun nur noch Polen, Großbritannien und Israel besuchen.

Der geplante Besuch Romneys in Berlin lag ursprünglich in den Ferienzeiten von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der Präsidentschaftskandidat sieht außerdem von einem Besuch in Paris ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Berlin, Besuch, Absage, Mitt Romney, Präsidentschaftskandidat
Quelle: news25.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will seinen Kritiker Mitt Romney angeblich zum Außenminister machen
Republikaner Mitt Romney wütend: "Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger"
US-Präsidentschaftswahl: Mitt Romney tritt zum dritten Mal als Kandidat an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 16:37 Uhr von machi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Würdest du dahin gehen wo man dich wirklich hasst?
Das kann er daheim ja niemandem zeigen ^^

Finde ich gut dass er nicht kommt bevor er ne Ladung Eier abbekommt
Kommentar ansehen
23.07.2012 19:49 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: haufen Steuergelder gespart...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will seinen Kritiker Mitt Romney angeblich zum Außenminister machen
Republikaner Mitt Romney wütend: "Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger"
US-Präsidentschaftswahl: Mitt Romney tritt zum dritten Mal als Kandidat an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?