23.07.12 14:47 Uhr
 739
 

Apple: Stinkender Mac könnte zu Klage führen

Ein Kunde hatte sich 2007 einen Mac Pro gekauft und seit 2009 tauschte er Komponenten aus.

Der Grund: Der Mac-User probiert schon seit knapp drei Jahren, den Gestank seines Macs zu beseitigen. Doch es ist noch kein Grund für die Geruchsentwicklung gefunden, jetzt überlegt er angeblich, Apple zu verklagen.

Schon 2008 wurde in einer Zeitung von Mac Pros berichtet, die angeblich Gestank wie faule Eier und giftige Dämpfe abgesondert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheHorn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Klage, Mac, Gestank, Mac Pro
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 14:50 Uhr von bpd_oliver
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Der Apfel schimmelt ;)
Kommentar ansehen
23.07.2012 15:05 Uhr von m.a.i.s.
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der sollte: halt mal die toten Ratten aus dem Gehäuse holen :-)
Kommentar ansehen
23.07.2012 15:21 Uhr von liebertee
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
angeblich: ist nen tolles wort für news...
*dieses Produkt kann spuren von Kernobst enthalten*
Kommentar ansehen
23.07.2012 16:20 Uhr von phiLue
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Macs die vor 2008 gebaut worden waren sondern giftige Dämpfe wie z.B. Benzol u.Ä. ab. [Quelle: http://winfuture.de/...]

Alter Hut, aber für den der es noch nicht wusste (wie z.B. die Person von der in dieser News gesprochen wird).

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?