23.07.12 12:50 Uhr
 309
 

Schrecklichste Tourismuswerbung aller Zeiten? Tirol verwundert mit Brenner-Plakat

Tirol hat in seiner neuen Tourismuskampagne ein ungewöhnliches Motiv für seine Plakate gewählt: Man sieht dort ausgerechnet den Brenner zwischen einer schönen Landschaft, und zwar um 90 Grad gedreht.

Verwunderlich ist daran, dass diese Autobahn eigentlich nur für Staus bekannt ist, die Werbung aber mit dem Slogan kokettiert: "So nah, so gern. [Wege zum Innehalten.]" In England kürte man die eigenwillige Werbung nun gar zur schrecklichsten Touristenkampagne aller Zeiten.

Der Zuständige bei der "Tiroler Werbung" sagte, man habe bewusst irritieren wollen. Man wollte keine übliche Idylle abbilden, sondern ein Bild aus der Wirklichkeit präsentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Werbung, Tourismus, Plakat, Tirol, Brenner
Quelle: www.designtagebuch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 13:27 Uhr von Didatus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sind in den Medien: Sie haben ihr Ziel erreicht. Sie sind mit ihrer Kampagne in den Medien. Jetzt gibt es kostenlose Werbung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen
Südkoreas Militär schießt "UFO" aus Nordkorea ab
Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?