23.07.12 11:47 Uhr
 151
 

Britische Medien beschimpfen Sebastian Vettel als "Heulsuse"

Sebastian Vettel hat sich am gestrigen Sonntag bei seinem Heimrennen auf dem Hockenheimrennen keine Freunde gemacht. Lewis Hamilton und die britischen Medien gingen jetzt auf den deutschen Doppel-Weltmeister los.

Konkurrent Lewis Hamilton kritisierte indirekt die fehlende Reife bei Sebastian Vettel. Britische Medien nahmen kein Blatt vor den Mund und bezeichneten den Red Bull-Fahrer als "Heulsuse".

Sebastian Vettel hatte zuvor Lewis Hamilton vorgeworfen, ihn behindert zu haben als Hamilton sich zurück rundete. Hamilton konterte, dass er sich nichts vorzuwerfen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sebastian Vettel, Grand Prix, Lewis Hamilton, Hockenheimring
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 11:47 Uhr von ChackZzy
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Mit der Meinung, dass es unschön von Hamilton gewesen sei, sich zurückzurunden, steht Vettel wohl ziemlich alleine da. Ebenso mit seiner Ansicht, dass er keinen Vorteil vom Verlassen der Strecke während des Überholmanövers gegen Button hatte. Er zerstört sich durch sein uneinsichtiges Verhalten gerade viel Sympathie, die er sich zuvor erarbeitet hat.
Kommentar ansehen
23.07.2012 12:13 Uhr von VanillaIce
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Strafe wegen dem Button Überholvorgang ist gerechtfertigt, leider sehr bitter aber ein klarer Regelverstoß.

Die Sache mit Hamilton find ich ne Frechheit, den Hamilton hat ganz klar die Blauen Flaggen ignoriert! Wieso folgt da keine Strafe? Nun hat man indirekt einen Präzedenzfall geschaffen... Wenn Beispielsweise Alonso knapp vor Vettel führt und Webber abgeschlagen weit zurück liegt, könnte dieser auf Alonso warten und ihn so Behindern dass Vettel nahe genug herankommt um DRS zu nuten... Dann wäre ja aber das Geschrei riesengroß..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?