23.07.12 11:43 Uhr
 5.361
 

FanWing: Dieses Flugzeug fliegt nur durch Ventilatoren - Ohne Triebwerk

Das Unternehmen FanWing hat nun einen neuartigen Flieger designt, der ganz ohne Triebwerk und Propeller auskommt.

Längliche Ventilatoren in den Flügeln sorgen für den Auftrieb und dann für das weitere Vorankommen. Seit geraumer Zeit fliegen kleine Testmodelle des Ultraleicht-Flugzeugs.

Das Unternehmen plant, dass der FanWing-Flieger bereits im Januar 2013 bemannt in die Lüfte gehen soll. Ebenso soll es im Juli 2013 auf der "Oshkosh EAA Air Venture" vorgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Triebwerk, Propeller, Ventilator
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 11:55 Uhr von Gierin
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Treibwerk!? Das Flugzeug hat keine Triebwerke, sondern (Tadaaa) Motoren!

Aber im Ernst, für mich sieht das Konzept nicht sehr ökonomisch aus. Ich behaupte mal, dass es im Verhältnis ziemlich viel Treibstoff verbraucht und der Wartungsaufwand sehr hoch sein wird!
Kommentar ansehen
23.07.2012 12:24 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den Fanwing: gibt es schon seit mehr als 15 jahren als Konzept/Modell.
Kommentar ansehen
23.07.2012 13:02 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Propeller, aber Einen dicken fetten Tangentiallüfter hat der.

Sowas wird schon ewig z.B. in Nachtspeicherheizungen verbaut. Nur halt nicht ganz so groß
Kommentar ansehen
23.07.2012 16:08 Uhr von worldoak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So wie es da steht ist das nicht mal eine News wer: Also manchmal frage ich mich ob diese möchtegern Newsschreiber wissen was Sie eben geschrieben haben.

Selbst die Quelle schreibt einen quatsch, warscheinlich nur damit eine Seite voll wird.

Erstmal steht da, dass kein Antrieb notwendig ist, am ende dann doch ein Antrieb usw.

Aber kein Wort über die Reichweite, Reisegeschwindigkeit, Glüghöhe usw.
Kommentar ansehen
23.07.2012 16:28 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wäre es: zu erfahren wo da der Vorteil liegt bei der Sache!
Kommentar ansehen
24.07.2012 10:46 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wortklauberei: Was für ein QUATSCH: längliche Ventilatoren.
Vielleicht ist es doch ein Radialgebläse, denn es wird doch sicher Leistung gefordert und damit ein Druckverhältnis von über 1,1 zu 1.
Kein Propeller ist richtig. denn die Schaufeln sind nicht flügelförmig, daher auch keine Turbine.
Kein Triebwerk? Ist das nicht ein neuartiges Triebwerk?
Kein Rotor? doch! Das Gebläse dreht sich doch.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?