23.07.12 10:51 Uhr
 1.958
 

Ein Bus, der Liegestütze macht: Künstler erschafft einzigartige "Skulptur"

Der tschechische Künstler David Cerny hat sich anlässlich der in Kürze stattfindenden Olympischen Sommerspiele 2012 in London etwas Besonderes ausgedacht.

Er funktionierte einen sechs Tonnen schweren 1957er Londoner Stadtbus so um, dass er einen Athleten symbolisieren soll, der gerade Liegestütze macht. Dazu baute er zwei riesige Arme an dem Bus und spendierte den Armen einen Motor, so dass der Bus tatsächlich auf und ab wippen kann.

Die "Skulptur" taufte er letztendlich "London Boosted". "Es gibt eine Übung, die für jeden Sportler auf der Welt, egal was für einen Sport er ausübt, unerlässlich ist. Dabei handelt es sich um Liegestütze", erklärte der Künstler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Olympia, Künstler, Bus, Skulptur, Liegestütze
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 10:51 Uhr von Crushial
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind weitere Fotos des Busses aus verschiedenen Blickwinkeln und in verschiedenen Posen zu sehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?