23.07.12 10:27 Uhr
 5.274
 

Gehirn und Hormone: Darum schlafen Männer nach dem Sex ein (Update)

Männer schlafen nach dem Sex oftmals ein, während Frauen noch kuscheln wollen. Unter anderem wird das Hormon Prolactin dafür verantwortlich gemacht (ShortNews berichtete). Nun führten die Wissenschaftler der französischen Forschungseinrichtung Inserm eine Untersuchung durch.

Sie scannten das männliche Gehirn vor und nach dem Orgasmus. Dabei entdeckten sie, dass der zerebrale Cortex - das ist der Teil des Gehirns, der für das "Denken" verantwortlich ist - nach dem Orgasmus direkt ausgeschaltet wird.

Kurz darauf signalisieren der zinguläre Kortex und der Mandelkern, dass das sexuelle Verlangen gesättigt ist. Anschließend sorgen die Hormone Oxytocin and Serotonin dafür, dass der Schlafeffekt einsetzt und die Männer in den Schlaf entgleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Sex, Gehirn, Schlaf, Hormon
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 10:32 Uhr von Jaecko
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja. Beantwortet eher die Frage "Wie?" aber nicht "Warum?"...
Also welchen biologischen/evolutionstechnischen Grund hat das Ganze?
Kommentar ansehen
23.07.2012 10:47 Uhr von Bokaj
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bär darf kommen und ihn töten: Er hat seinen Zweck erfüllt und versucht, Nachwuchs zu zeugen. :-)
Kommentar ansehen
23.07.2012 10:53 Uhr von oeds
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Evolutionstechnisch: liegt es wohl daran, dass der Mann mit dieser Verhaltensweise versucht sinnlosen "aftersex"-Fragen, wie "liebst du mich?", aus dem Weg zu gehen ;-)
Kommentar ansehen
23.07.2012 12:00 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Anschließend sorgen die Hormone Oxytocin and Serotonin dafür, dass der Schlafeffekt einsetzt..."

Die meinen den "Schlaffeffekt" lol

Jo, son Orgasmus ist schon ne interessante Droge :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
23.07.2012 13:28 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
manchmal penn ich ein: manchman nicht.
kommt ganz auf die frau und die müdigkeit an ^^
wenn ich grad mit einer zusammen komme will ich die natürlich die ganze zeit durchnehmen da machen mich auch keine hormone müde,...bei mir is meistens sogar so das ich nachm sex erst richtig aktiv egal wie müde ich vorher war^^
aber wenn man länger zusammen is oder einfach mal müde..schläft man halt..machen frauen doch auch...
welche fraue liegt den nach ka 3-4monaten beziehung nach jedem sex wach neben dir und will reden ?

aber das verlangen gesättigt ? :D NIEMALS !!!

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
23.07.2012 18:04 Uhr von erw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
alte kamelle: ich hab das schon vor 17 jahren in der bravo besser erklärt bekommen. die messungen beim männlichen orgasmus gabs schon in den 70ern. die news ist einfach nur sinnloser sommerloch-müll.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?