23.07.12 09:43 Uhr
 290
 

USA: Sturmgewehr des Kino-Attentäters hatte Ladehemmung

Neue Ermittlungen im Fall des Kino-Attentäters von Colorado haben ergeben, dass eines seiner Sturmgewehre eine Ladehemmung hatte. Dank dieses Umstandes sind keine weiteren Menschen zu Tode gekommen.

Zudem wäre ihm fast die Flucht gelungen. Er gab sich als Polizist einer Sondereinheit in Zivil aus.

Barack Obama traf sich nun mit einigen Verletzten und mit den Familien der zwölf Todesopfer. "Ich hatte die Gelegenheit, einige Umarmungen zu schenken und Tränen zu vergießen", sagte Obama.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kino, Laden, Sturmgewehr, Hemmung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 10:51 Uhr von Treibeis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte: mich wenig wundern, wenn wir bald lesen: "Amokschütze verklagt Waffenfabrikant"..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?