23.07.12 06:54 Uhr
 154
 

Bayern: 73-jähriger Pfarrer mitten in der Nacht brutal überfallen

Der Pfarrer der Wieskirche in Bayern, die zum Weltkulturerbe gehört und pro Jahr von einer Millionen Menschen besucht wird, wurde mitten in der Nacht zu Hause brutal überfallen.

Plötzlich standen nachts drei maskierte Männer vor dem Pfarrer und bedrohten in mit Pistolen. Die Verbrecher wollten Geld, als der Pfarrer um Hilfe schrie, knebelten die Einbrecher den Pfarrer und seine Frau und ketteten das Ehepaar an einen Heizkörper.

Der Pfarrer gab dann seinen PIN raus und die Verbrecher hoben Geld von seinem Konto ab. Anschließend kontrollierten sie sogar nochmal, ob das Ehepaar noch gefesselt ist. Erst Stunden später konnte die Haushälterin den Pfarrer und seine Frau befreien.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Nacht, Überfall, Pfarrer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?