22.07.12 19:13 Uhr
 11.666
 

Hacker knackt Sicherheitshandschellen der Polizei mit einem 3D-Drucker

Der deutsche Hacker "Ray" sorgte nun auf der Konferenz Hackers on Planet Earth (HOPE) in New York für verdutzte Gesichter, als er mithilfe eines 3D-Druckers Sicherheitshandschellen knackte. Sicherheitshandschellen sind eigentlich extra sichere Handschellen, die nur an Behörden ausgegeben werden.

Mithilfe eines 3D-Druckers und eines Lasercutters konnte "Ray" jedoch simple Plastikkopien der Schlüssel herstellen und damit die Sicherheitshandschellen öffnen. Am Ende der Konferenz verkaufte er die Schlüssel für vier Dollar pro Stück.

"Ray" wollte die Sicherheitsleute und die Polizei damit darauf hinweisen, dass Sicherheitshandschellen keinen echten Schutz darstellen. Viele Sicherheitsleute fühlen sich demnach zu sehr in Sicherheit, wenn sie sehen, dass Verdächtige bzw. Verbrecher mit Sicherheitshandschellen gefesselt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hacker, 3D, Drucker, 3D-Drucker
Quelle: www.agitano.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen