22.07.12 17:03 Uhr
 411
 

Indien und Pakistan kämpfen um ein Stück Gletscher

Der Konflikt um den Sianchen-Gletscher zwischen Indien und Pakistan hat seit 1984 unzählige Menschenleben gefordert.

Erst im April starben fast 140 Soldaten unter einer Lawine, die meisten Leichen wurden bis heute nicht gefunden. Angesichts solcher Tragödien stellt sich die Frage, weshalb beide Seiten diesen Krieg um ein unbewohnbares Stück Gletscher über 5.000 Meter Höhe mit ungeheurem militärischen Aufwand betreiben.

Der Krieg ist nicht nur der "kälteste Schlachtfeld der Welt". Er ist wahrscheinlich auch einer der absurdesten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Indien, Pakistan, Stück
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Gefasster Kettensägen-Angreifer hatte zwei Armbrüste und angespitzte Holzstäbe
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2012 18:09 Uhr von Gimpor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Käse: Es geht nicht um den Gletscher, sondern um das gesamte Kaschmir-Gebiet.
Kommentar ansehen
22.07.2012 18:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dereeper: Kennst du?

Der Haus
Der Auto
Der Katze
Kommentar ansehen
22.07.2012 18:15 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Indien könnte mehr als 100 Millionen Soldaten: mobilisieren. Selbst Pakistan hat täglich mehr als 100 Soldaten hinzu.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
22.07.2012 18:18 Uhr von Sir_Waynealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hier geht es um trinkwasser.

wenn indien diesen krieg gewinnt wird mit china weitergemacht.

*Zynismus*
naja so wird mal da unten die bevölkerung minimiert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?