22.07.12 16:10 Uhr
 128
 

Formel 1/GP Deutschland: Fernando Alonso rast zum Sieg

Von der Pole war der Ferrari-Star gestartet, auf Platz eins stand der Spanier auch nach 67 Runden auf dem Hockenheimring: Fernando Alonso hat den Grand Prix von Deutschland gewonnen.

Allerdings ging es vor allem zum Schluss des Rennens in Hockenheim recht eng zu, waren Alonso doch die Konkurrenten Vettel und Button recht dicht auf den Fersen, trotzdem reichte es für den Spanier, der sich mit wenigen Sekunden über die Ziellinie rettete.

Verlierer des Rennens dürfte Michael Schumacher sein, der von Platz drei ins Rennen ging und nur als Siebter abgewunken wurde, ebenso Nico Hülkenberg (von vier auf neun). Gewinner hingegen ist das Sauber-Team auf Platz fünf und sechs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Formel 1, Sieg, Fernando Alonso, GP
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2012 16:10 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes Rennen, zumindest zum Schluss. Hoffentlich wird nun die WM nicht langweilig, Ferrari scheint derzeit tatsächlich der Favorit zu sein.
Kommentar ansehen
22.07.2012 19:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist seltsam der eine RedBull fährt vorne um den Sieg mit, der andere landet hinter Schumacher, der noch dazu einen Stop mehr hatte auf Platz 8.

Sauber und Lotus, dank der Reifen, wieder sehr stark.
Williams, die man vorher als Geheimfavorit gehandelt hat, kommnen nicht über Platz 15 hinaus.

Wieso Mercedes drei Boxenstopps braucht, sollten die auch mal hinterfragen und in den Griff kriegen. Einerseits fährt Schumacher die schnellste Rennrunde, andererseits machen selbst die Mediums schon nach wenigen Runden schlapp.

Naja, Vettels Strafe, da bin ich mir auch nicht so sicher....wie man in der Wiederholung sehen kann, fuhr Button bis auf die Curbs raus, die beiden linken Reifen waren komplett drauf. Insofern frage ich mich schon, wo Vettel da sonst hätte hin sollen. Man sieht auch deutlich den Haken, den er schlägt, also Button ausweicht und nicht von der Strecke rutscht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?