22.07.12 10:41 Uhr
 333
 

Forscher entwickeln Scheinwerfer, die das Licht um den Regen herum lenken

Herkömmliche Scheinwerfer an Autos haben gerade bei schlechten Witterungsverhältnissen oft Probleme, die Fahrbahn ausreichend auszuleuchten. Nun hat ein Forscherteam Scheinwerfer entwickelt, die das Licht um Regentropfen und Hagelkörner quasi herum lenken können.

Das Problem bei schlechtem Wetter ist, das dass Licht von den fallenden Tropfen reflektiert wird und so die Fahrbahn gar nicht erreicht. In den jetzt entwickelten Scheinwerfern sitzen kleine Highspeed-Kameras, die erkennen, in welche Richtung die Tropfen fallen.

Dann wird errechnet, in welchen Zeitabständen die Scheinwerfer flackern müssen, damit das Licht nicht auf die Regentropfen treffen kann. Das ganze gleicht in seinem Ablauf einem Stroboskop. Die Berechnungen sollen nur wenige Millisekunden dauern.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Forscher, Licht, Regen, Scheinwerfer
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2012 10:59 Uhr von Jaecko
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Teile dann genau so flimmern wie die gepulsten Rücklichter mancher Fahrzeuge, na dann Mahlzeit...
Kommentar ansehen
22.07.2012 11:39 Uhr von fuxxa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und nen defekten Scheinwerfer kann dann nur die Fachwerkstatt für 300 Eur wechseln...
Kommentar ansehen
22.07.2012 11:48 Uhr von Smoothi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also wennn es derart regnet, dass das Licht so umgelenkt wird, dass ich auf der Fahrbahn nicht mehr genug erkennen kann, dann regnet es so stark, dass meine Scheibenwischer nicht mehr nachkommen.
Kommentar ansehen
22.07.2012 13:59 Uhr von Multiversal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stört euch die video ads auch auf shortnews?? ich seh davon nichts mehr.
Adblock Plus-Firefox vorrausgesetzt und diese Dinger manuell blocken..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?