22.07.12 10:41 Uhr
 326
 

Forscher entwickeln Scheinwerfer, die das Licht um den Regen herum lenken

Herkömmliche Scheinwerfer an Autos haben gerade bei schlechten Witterungsverhältnissen oft Probleme, die Fahrbahn ausreichend auszuleuchten. Nun hat ein Forscherteam Scheinwerfer entwickelt, die das Licht um Regentropfen und Hagelkörner quasi herum lenken können.

Das Problem bei schlechtem Wetter ist, das dass Licht von den fallenden Tropfen reflektiert wird und so die Fahrbahn gar nicht erreicht. In den jetzt entwickelten Scheinwerfern sitzen kleine Highspeed-Kameras, die erkennen, in welche Richtung die Tropfen fallen.

Dann wird errechnet, in welchen Zeitabständen die Scheinwerfer flackern müssen, damit das Licht nicht auf die Regentropfen treffen kann. Das ganze gleicht in seinem Ablauf einem Stroboskop. Die Berechnungen sollen nur wenige Millisekunden dauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Forscher, Licht, Regen, Scheinwerfer
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus