22.07.12 09:25 Uhr
 69
 

Paul Austers neuer Roman zeigt Amerika in der Krise

Schon 2010 ist Paul Austers jüngstes Buch auf Englisch erschienen, nun folgt "Sunset Park" auch in der deutschen Übersetzung. Mit dem Roman hat der Autor seinen "old men cycle" hinter sich gelassen und sich wieder der jüngeren Generation angenommen.

Im Zentrum steht eine Gruppe intellektueller Mittzwanziger, die sich in einem besetzten Haus in Brooklyn am Leben abarbeiten.

Doch es wäre kein echter Auster, wenn die Krisen seiner Figuren - Liebesprobleme, Existenzängste und das Scheitern auf allen Ebenen - nicht als Spiegel für Größeres dienen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IanDresari
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Krise, Buch, Amerika, Roman, Paul Auster
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?