21.07.12 20:56 Uhr
 1.101
 

Nach geplantem Verkauf könnte Apothekenmarke DocMorris vom Markt verschwinden

Der Pharmagroßhändler Celesio wird seine Apothekenmarke DocMorris nicht weiter führen.

Insgesamt 160 inhabergeführte Apotheken vertreiben die Marke in Deutschland. Lediglich im Internet wird die Marke noch vertreten sein. Über eine Internet-Apotheke mit Sitz in Holland.

"Wenn ein potenzieller Käufer die Marke haben möchte, wird man sie mit anbieten", sagte ein Celesio-Sprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Markt, Apotheke, Pharmaindustrie
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 23:30 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube: Damit haben aber die Offline-Apotheken nichts zu tun und du beantwortest auch gleich die Frage, wieviel die Marke für diese Apotheke wert ist...
Die meisten Apotheker dürften froh sein, dass sie so billig wieder aus ihren Verträgen rauskommen.
Kommentar ansehen
22.07.2012 13:06 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab mit doc morris internet sehr gute: erfahrungen gemacht. vor allem das mit der zuzahlung, wo man nur die hälfte zahlen muss bzw. bei zuzahlungsfreien rezepten noch 2,50 bonus bekommt. lieferzeit 1 - 2 tage, was will man mehr? klar geht es bei schnell gebrauchten medikamenten in der örtlichen apotheke schneller aber oft muss man da auch noch mal wiederkommen weil was passendes erst bestellt werden muss.
wenn ich sehe, dass die apotheker immer reicher werden, warum soll ich dann nicht im internet bestellen???
doc morris ist so groß, da braucht man sich wegen fälschungen auch keine gedanken machen.

[ nachträglich editiert von Praggy ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?