21.07.12 18:18 Uhr
 80
 

Formel 1: Spanische Pole in Deutschland - Fernando Alonso "am Limit"

Ganze vier Zehntel Vorsprung brummte der Spanier Fernando Alonso bei seiner Pole Position der Konkurrenz auf, wenig überraschend erklärte der Ferrari-Pilot dann auch, dass er "am Limit" gewesen sei.

Leicht dürfte die Pole dem Spanier kaum gefallen sein, vor allem Kurve sechs machte Alonso zu schaffen: "Da hatten wir Aquaplaning." Die Bedingungen aber seien "für alle gleich" gewesen.

Was sich bei dem Spanier fast schon harmlos anhört, trat übrigens "bei 280 bis 290 km/h" auf, für das Rennen - und einen Sieg in Hockenheim - ist der Spanier recht optimistisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Fernando Alonso, Pole, Limit
Quelle: www.motorsport-total.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 18:18 Uhr von DP79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe für die WM - und die Spannung - nicht auf einen Alonso-Sieg. Ferrari hat sich echt gemacht, vom lahmen Gaul fast mittlerweile zum Überflieger.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?