21.07.12 16:00 Uhr
 3.380
 

NASA-Wissenschaftler entwickeln einen fast perfekten Verstärker für Signale

Eine neue Art von Verstärker für das Empfangen von elektrischen Signalen haben Wissenschaftler der NASA entwickelt. Mit diesen Verstärker können zum Beispiel Galaxien und Schwarzer Löcher studiert werden.

Das Gerät kann aber auch zur Quantenwelt-Erforschung eingesetzt werden sowie für die Herstellung von Quantencomputern.

Jonas Zmudzinas von Jet Propulsion Laboratory (JPL) und Professor am California Institute of Technology erläuterten: "Dieser Verstärker wird unsere Fähigkeiten unterschiedliche Dinge zu vermessen, neu definieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Wissenschaftler, Astrophysiker, Verstärker
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 16:18 Uhr von alphanova
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
"Mit diesen Verstärker können zum Beispiel Galaxien und Schwarzer Löcher studiert werden."

dieseM Verstärker..... SchwarzE Löcher


"Jonas Zmudzinas von Jet Propulsion Laboratory (JPL) und Professor am California Institute of Technology erläuterten:"

voM Jet Propulsion Laboratory.... erläutertE...

Autoren und Checker wieder im Tiefschlaf...


hier mal die Originalmeldung, weil die Quelle da oben ja immer mit Vorsicht zu "genießen" ist
http://media.caltech.edu/...
Kommentar ansehen
21.07.2012 16:30 Uhr von tongoman
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.07.2012 16:36 Uhr von alphanova
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
tongoman: in (In) meinen SN-News wirst du solche Fehler nicht finden. dass (Dass) ich in meinen Kommentaren nicht jeden Satz mit einem Großbuchstaben beginne, ist bekannt ^^
Kommentar ansehen
21.07.2012 16:48 Uhr von tongoman
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.07.2012 17:00 Uhr von alphanova
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
tongoman: "Auch für DICH gilt die Deutsche Rechtschreibung."

und (Und) genau deswegen achte ich in meinen News auch auf korrekte Rechtschreibung. übrigens (Übrigens) denke ich, dass der Sinn meiner Aussagen in den Kommentaren nicht verloren geht, wenn ich die Sätze nicht mit Großbuchstaben beginne.

außerdem (Außerdem) wäre "deutsche Rechtschreibung" korrekt gewesen, weil es kein Eigenname ist, soweit ich weiß. wenn (Wenn) schon Trollen, dann auch richtig. ;)
Kommentar ansehen
21.07.2012 17:17 Uhr von Bastelpeter
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
ich finde, dass es bei kommentaren durchaus korrekt sein kann, wenn man alles in kleinen buchstaben schreibt. in chats wird es ja genauso gehandhabt. ich finde, dass das irgenwie nur eine reine ansichtssache ist. ich stelle mein eingabegebietsschema ja auch nicht auf deutsch um, nur um umlaute zu schreiben...
die news selber hingegen sollte zwingend orthographisch korrekt wiedergegeben sein.
Kommentar ansehen
21.07.2012 17:23 Uhr von tongoman
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
alphanova: Also braucht man deiner Meinung nach in Kommentaren nicht auf die Rechtschreibung achten und in News dann wieder doch?

Sorry, ich wusste nicht, dass es in Deutschland zwei angewandte Schreibweisen gibt. Eine Offizielle und eine inoffizielle. Oder ist das wieder eine deiner eigenen Ansichten? Ich denke, dass Letztere stimmt.

Mit "deutsche Rechtschreibung" hast du natürlich recht. Ich behaupte auch nicht, dass ich immer fehlerfrei schreibe. Aber ich rege mich auch nicht bei jeder News auf, wo ich einen Rechtschreibfehler finde. Außerdem hat das mit trollen wenig zu tun, wenn ich meine Meinung äußere.

Es sei denn, du verstehst keine Kritik.

So, weiter werde ich mich auch nicht zu dieser Problematik äußern, denn alle auf SN wissen ja, dass du sehr rechthaberisch bist und Diskussionen bei die wenig Sinn machen.

[ nachträglich editiert von tongoman ]
Kommentar ansehen
21.07.2012 17:41 Uhr von alphanova
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
tongoman: "Also braucht man deiner Meinung nach in Kommentaren nicht auf die Rechtschreibung achten und in News dann wieder doch?"

die News sind quasi das Aushängeschild von SN, das nach außenhin sichtbar ist und von Suchmaschinen gefunden wird. hier ist eine korrekte Rechtschreibung zwingend notwendig.

die Kommentare darunter sind die Meinungen der jeweiligen Schreiber und genauso unterschiedlich wie die Meinungen sind auch ihre Schreibstile. Manche halten sich auch hier strikt an die Rechtschreibung, andere schreiben dagegen konsequent alles klein und wieder andere haben ihre eigenen kleinen "Macken". solange der Sinn der Aussagen dabei erhalten bleibt, ist die Groß/Kleinschreibung in den Kommentaren eher von geringer Bedeutung. bei den News ist es was anderes.


"Aber ich rege mich auch nicht bei jeder News auf, wo ich einen Rechtschreibfehler finde."

wenn es nur ein kleiner Flüchtigkeitsfehler wäre, würd ich gar nichts sagen, das kommt vor und ist mir auch schon passiert. aber 4 Fehler in 2 kurzen Sätzchen sind zuviel. und vor allem ist das bei dem Autor keine Ausnahme. es wäre die Aufgabe des Checkers, diese Fehler zu korrigieren, aber selbst die Checker sehen sie nicht, weil sie es entweder nicht besser wissen, oder weil sie beim Checken nicht genau genug hingucken. diese Praktik kritisiere ich, das hat auch kaum was mit rechthaberisch zu tun.
Kommentar ansehen
21.07.2012 18:53 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir persönlich: fehlt in dieser News wie das Gerät funktioniert. Auf was für einer Basis arbeitet die Technik?

Selbst die Schrottquelle schreibt folgenden interessanten Absatz:


"Eine der grundlegenden Merkmale des neuen Verstärkers ist die Tatsache, dass er supraleitfähige Materialien beinhaltet, die es bei bestimmten Niedrigtemperaturen einem elektrischen Strom ermöglichen, ohne Widerstand zu fließen, wodurch schwache Signale in idealer Weise verstärkt werden können."


Ich denke das die News nicht der Verstärker ist, sondern die verwendeten Supraleiter.

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
22.07.2012 02:42 Uhr von newsbulli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Kotzen: wenn jemand ein Thema versaut, nur weil er nicht die Grundregeln der Gammmatik nutzt.
Kommentar ansehen
22.07.2012 11:58 Uhr von Bastelpeter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@tongoman: Ja, die News hat orthographisch perfekt zu sein, da sie das Aushaengeschild von SN sind. Es duerfen keine Abstriche gemacht werden.
Was die Kommentare anbelangt, muss man das nicht ganz so streng sehen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?