21.07.12 15:24 Uhr
 727
 

Indien: Immer mehr Inder gehen weg vom Vegetarismus zum Statussymbol Fleisch

Vegetarisches hat in Indien eine sehr lange Tradition und das Land gilt als Stammland des Vegetarismus. 40 Prozent der Inder sind Vegetarier. Allerdings wird für immer mehr Menschen des Mittelstandes der Fleischgenuss ein Statussymbol.

Ein Pizzarestaurant in Neu-Delhi bietet seinen Gästen alles. Fleischgerichte und fleischlose Speisen halten sich 50:50 die Waage. "Die Menschen mögen eben beides. Deshalb müsse man auch beides anbieten", so der Restaurantbesitzer. Ein Restaurant ohne vegetarische Karte gilt als undenkbar.

"Es gibt geschichtliche Gründe dafür, dass wir so sind, wie wir sind", so Sonal Mallick vom Veganerverband der indischen Hauptstadt. Indien sei weitgehend vegetarisch als Land des Buddhas und der Jains. Allerdings siegt die Verlockung des Fleisches immer mehr über die Tradition des Landes.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Indien, Fleisch, Inder, Statussymbol, Vegetarismus
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 16:34 Uhr von humantraffic
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
inzwischen gilt auch bei vielen indern helle haut als schöner. viele lassen sich die haut bleichen, auch als statussymbol. dieses land wird immer mehr amerikanisiert. oder sagen wir westlich geprägt. kein wunder, dass die jetzt auch anfangen mehr fleisch zu essen.
Kommentar ansehen
21.07.2012 16:49 Uhr von no-smint
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@humantraffic: Das hat mit Amerika herzliche wenig zu tun. Man will immer das was man nicht hat. In Europa gilt braune Haut weitgehend als Schönheitsideal. Buddhismus ist im Trend, genauso wie Traditionelle Chinesische Medizin, wir kaufen unsere Technik aus Fernost und der Chinese um die vielen exotischen Restaurants sind sicher auch dankbar dass viele Leute dinge mögen, die sie im Alltag nicht haben.

Sinnloses Amerkika / Westliche Welt-Bashing!
Kommentar ansehen
21.07.2012 17:07 Uhr von humantraffic
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@no-smint: ich habe nie behauptet, dass es anders herum nicht auch so ist. ich habe nicht "gebasht". ich habe einfach nur eine tatsache beschrieben.

sinnloser kommentar!
Kommentar ansehen
21.07.2012 18:51 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@jauchegrube: kannst Du bitte mal in dieselbige zurückgehen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter
Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben
Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?