21.07.12 14:17 Uhr
 161
 

Hamburg: Rauch im Cockpit eines Airbus - massiver Feuerwehreinsatz

Die Feuerwehr musste am Vormittag des heutigen Samstag zu einem Großeinsatz am Hamburger Flughafen anrücken. Im Cockpit der Airbus hatte sich im Laufe des Landeanfluges Rauch entwickelt.

An Bord der Maschine, die aus der französischen Hauptstadt Paris kam, befanden sich 137 Menschen. Es gelang dem Piloten, die Maschine sicher zu landen, sodass alle an Bord befindlichen Menschen von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht werden konnten.

Die Feuerwehr versicherte im Nachhinein, es habe sich nicht um eine Notlandung gehandelt. Ein Sprecher verlautete indes, dass in der Pilotenkabine kein Rauch festgestellt werden konnte. Die Untersuchungen dauern noch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Rauch, Cockpit, Feuerwehreinsatz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
NRW: Schüler sollen für Erdogan ihre Lehrer ausspionieren.