21.07.12 13:00 Uhr
 182
 

Rostock: 18-facher Friedhofsräuber festgenommen

Mit seiner Masche erleichterte ein Mann aus Rostock regelmäßig die Menschen, die sowieso bereits mit großem Leid zu kämpfen hatten. Auf dem Neuen Friedhof in der Hansestadt bestahl ein 52-Jähriger offenbar regelmäßig bevorzugt ältere Frauen.

Die Polizei konnte den dringend tatverdächtigen Mann am gestrigen Freitag festnehmen. Sie erklärte zudem sein Vorgehen. Demnach lauerte er, während die Damen der Grabpflege nachgingen, auf einen Moment der größeren Unachtsamkeit und stahl hauptsächlich Kleidungsstücke und Handtaschen.

Seit Anfang des Vormonats soll er auf diese Art und Weise mehrere Tausend Euro erbeutet haben, hieß es. Bezüglich 18 der ihm zur Last gelegten Delikte ist der Mann geständig.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Rostock, Friedhof
Quelle: www.svz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 16:43 Uhr von gogodolly
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@deutschlaender ist wirklich subjektiv, deine wahrnehmung...
habe grad oben in der suchleiste "friedhof" eingegeben; das ist bunt gemischt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?