21.07.12 12:12 Uhr
 716
 

Japan/Fukushima: Arbeiter manipulierten aus Angst ihren Geigerzähler

Die Arbeiter, die in den Ruinen des zerstörten Atomkraftwerkes im japanischen Fukushima arbeiten müssen, müssen ihr Werk unter harten Bedingungen verrichten. Vor allem die Strahlung macht ihnen zu schaffen. Sind sie einer zu hohen Dosis ausgesetzt, verlieren sie ihren Job.

Viele Arbeiter haben sich aus Angst, ihren Job zu verlieren, vor Vorgesetzten nicht mehrmals auffordern lassen müssen, ihre Geigerzähler zu manipulieren und so eine geringere Strahlendosis vorzugaukeln. Eigenlicht darf ein Grenzwert von 50 Millisievert pro Jahr nicht überschritten werden.

Ein Bauleiter der Firma Build-Up hatte zehn Angestellte dazu aufgefordert, ihre Geigerzähler mit Blei abzudecken, wie er selbst es auch getan habe. Allerdings weigerten sich einige Arbeiter dies zu tun und kündigten. Die Baufirma wurde bereits 2011 von Kraftwerksbetreiber Tepco beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Angst, Fukushima, Arbeiter, Geigerzähler
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 12:17 Uhr von Klassenfeind
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wie Krank ist dass denn Aber da es um Geld geht, hat die Regierung wohl nicht´s dagegen..
Kommentar ansehen
21.07.2012 12:42 Uhr von bumfiedel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
leider bringt eine solche Selbstverarschung auch keinen weiter...

[ nachträglich editiert von bumfiedel ]
Kommentar ansehen
21.07.2012 13:02 Uhr von ProHunter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja das tragische ist: ja eigentlich wer sich normalerweise freiwillig für sowas meldet... Es muss getan werden und so weit in der robotertechnologie sind wir noch nicht :/
Ich will nicht wissen wie es dann in Europa ausschaut wenn sowas passiert... Mittlerweile weiß jeder von der Strahlung, wer meldet sich freiwillig fûr den Tod im Ernstfall?

[ nachträglich editiert von ProHunter ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?