21.07.12 11:28 Uhr
 268
 

Forscher machten erstes komplettes Computermodell eines Organismus

Mycoplasma genitalium ist ein Bakterium mit einer parasitären Lebensweise und besitzt mit 525 Genen ein kleines Genom. E.Coli hat beispielsweise schon 4.288 Gene. Forscher der Stanford University haben viel Aufwand betrieben und Mycoplasma jetzt erstmals in ein komplettes Computermodell gepackt.

Dazu wurden über 900 wissenschaftliche Artikel als Quellen für die mehr als 1.900 benutzten Parameter herangezogen. Das Modell erlaubt es, Wechselwirkungen des genetischen Netzwerks zu untersuchen und ermöglicht es auch, im Experiment schwer zugängliche Daten zu erfassen.

Die Wissenschaftler nutzten das Modell zur Untersuchung der Dynamik von DNA-bindenden Proteinen und neuen Genfunktionen. Es zeigte sich auch, dass verschiedene Mycoplasma-Bakterien in einzelnen Phasen des Zellzyklus unterschiedlich lange verweilen, der gesamte Zyklus aber etwa gleich lange dauert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forscher, Entwicklung, Organismus
Quelle: phys.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 11:28 Uhr von Again
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtig ist es natürlich, dass man die ganzen Ergebnisse irgendwie experimentell bestätigt, damit man weiß, wie gut das Modell wirklich ist. An sich aber eine wirklich coole Sache.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?