21.07.12 09:53 Uhr
 476
 

UK: Schuljunge wurde wie ein Krimineller behandelt, weil er einen Schneeball warf

Ein 15-jähriger Junge aus England bewarf an seiner Schule im Februar ein Mädchen mit einem Schneeball. Die beschwerte sich jedoch so sehr, dass der Junge sich deswegen nun sogar vor Gericht verantworten musste.

Insgesamt fünf Mal musste er vor dem Gericht erscheinen, bis jetzt der endgültige Prozess begann und der Richter entschied, dass es die Sache überhaupt nicht wert sei, darüber verhandelt zu werden. Anschließend wurde der Fall für beendet erklärt.

"Mein Sohn wurde wie ein Hochkrimineller wegen was behandelt? Weil er einen Schneeball geschmissen oder nicht geschmissen hat?", ärgerte sich die Mutter im Nachhinein. Der kuriose Fall kostete den Steuerzahler tausende von britischen Pfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Junge, Krimineller, Schneeball
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?