21.07.12 09:48 Uhr
 115
 

Brasilien: Stammesführer ermordet - 18 Tatverdächtige festgenommen

Die Polizei hat 18 Personen festgenommen, die im Verdacht stehen, am Mord eines Stammesführers im November 2011 beteiligt gewesen zu sein. Häuptling Nisio Gomes wurde damals in Mato Grosso do Sul erschossen. Sein Leichnam konnte bislang nicht gefunden werden.

Herr Gomes (59) war Häuptling einer Guarani-Gruppe. Sein Stamm war von Viehzüchtern von ihrem Land vertrieben worden. Als er mit seinem Stamm zurückkehrte, eskalierte die Situation. Die Viehzüchter heuerten daraufhin eine private Sicherheitsfirma an, um den Stammesführer loszuwerden.

Die Polizei gab erst letzte Woche bekannt, dass der Häuptling ermordet wurde, nachdem ein Zeuge bewusste Falschaussagen verbreitete, er habe den Stammesführer erst vor Kurzem wohlauf und lebend gesehen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Tatverdächtige, Stammesführer
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?