21.07.12 09:42 Uhr
 4.696
 

Großbritannien: Der Kuss der Mutter rettet dem Kind das Leben

Die kleine 14 Monate alte Alice war an Hirnhautentzündung erkrankt. Die Ärzte haben jegliche Hoffnung auf ihre Genesung aufgegeben und haben ihren Eltern empfohlen, sich von dem Kind zu verabschieden, bevor die Geräte abgeschaltet wurden.

Die Mutter von Alice gab ihrer kleinen Tochter einen Kuss auf die Stirn. Wie sie heute erzählt, habe sie ihrer Tochter mit diesem Kuss ihre ganze Liebe vermitteln wollen.

Als die Ärzte kamen, um das lebenserhaltende System abzuschalten und Alice die Organe zu entnehmen, stellte sich heraus, dass Alice wieder selbstständig atmen kann. Ihr kleiner Körper hat sich berappelt und sie kam wieder zu sich. "Sie ist wirklich unser kleines Wunder", so die Mutter von Alice.


WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Leben, Mutter, Großbritannien, Kuss
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2012 10:43 Uhr von Herpusderpus
 
+27 | -14
 
ANZEIGEN
Schön für die Familie: Aber muss so ein reißerischer Titel wirklich sein?

Das bisschen Gesabber an der Stirn hat das Mädchen nicht gerettet. Das war Glück, Zufall, Schicksal, egal, aber sicher kein Speichel.
Kommentar ansehen
21.07.2012 13:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube eher dass das Kind auf die Eltern reagiert hat - und sich dadurch im Gehirn wieder ein paar Regionen eingeschaltet haben. Starke Emotionen oder starker Willen lösen vieles aus.
Kommentar ansehen
21.07.2012 14:53 Uhr von a.maier
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.07.2012 17:08 Uhr von Prachtmops
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
da isses wieder lieber die maschinen abschalten?

das menschliche gehirn ist extrem anpassungsfähig, man muß ihm nur zeit geben.
niemals ist ein abschalten der geräte sinnvoll!

es gab selbst fälle wo angeblich hirntote menschen wieder aufgewacht sind.

ich weiß nicht, wann die menschen begreifen, das hinter dem was wir bisher kennen noch mehr steckt.
es kann gut sein, das der kuss (nicht der speichel) eine genesung bewirkte... nur weil man dies nicht wissenschaftlich belegen kann, ist es kein schwachsinn.

es gib soviele dinge die wir nicht erklären können und doch passieren sie täglich... denkt mal drüber nach
Kommentar ansehen
21.07.2012 19:08 Uhr von Gorli
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ a.maier: Mit dieser Entscheidung hättest du das Kind ermordet, denn offensichtlich geht es ihr ja jetzt wieder gut.
Kommentar ansehen
22.07.2012 07:25 Uhr von a.maier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorli: Ich kann leider die Quelle nicht lesen. Wenn es dem Kind gut geht und es gesund ist hätte ich das nicht geschrieben. Nur nach einem solchen Krankheitsverlauf vermute ich das schwere Hirnschäden auftreten und das Kind dauerhaft schwerstbehindert ist. Und da stellt sich die Frage ob das noch ein lebenswertes Leben für das Kind ist? (Bitte nicht mit Eutanasie verwechseln! Ich betrachte es aus sicht des Kindes.)
Kommentar ansehen
22.07.2012 21:10 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
total hirnrissiger, zusammenhangloser newstitel.
Kommentar ansehen
23.07.2012 16:10 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops: Es bestreitet niemand, dass es Dinge gibt, die wir nicht erklären können. Aber die Vermutung, dass genau der Kuss und nichts anderes - so steht es in der News - die Genesung bewirkt haben, ist an den Haaren herbeigezogen....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?