21.07.12 09:19 Uhr
 406
 

Bert Wollersheim: Anklage - Sex-Lieferservice für Prominente

Gegen Deutschlands berühmtesten Rotlichtkönig Bert Wollersheim liegt eine 4.500 Seiten dicke Ermittlungsakte vor. Nun sind weitere Details über die Machenschaften des bekannten Luden an die Öffentlichkeit gelangt.

So gab es für gut zahlende Kunden einen Sex-Lieferservice direkt ins Hotel. Das ganze spielte sich wie eine Pizzabestellung ab. Der Kunde oder eine Auftragsperson rief im Puff an und bestellte eine Prostituierte nach seinen Wünschen direkt in sein Hotel oder nach Hause.

Auch ein ausländischer Bundesligaprofi soll von diesem Angebot Gebrauch gemacht haben, war aber mehrfach unzufrieden mit dem Service und den ihm zur Verfügung gestellten Damen. Einige Damen sträubten sich auch, Hotelbesuche zu machen, da es schon Prostituierte gab, die das mit den Leben bezahlt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jjbgood
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Anklage, Prominente, Bert Wollersheim, Lieferservice
Quelle: www.bild.de