20.07.12 16:42 Uhr
 102
 

US-Wahlen: Notwendige Registrierung jetzt auch über Facebook möglich

Wer in den USA wählen will, kann nicht einfach nur in sein Wahllokal gehen, sondern muss sich vorher extra dafür registrieren. Das ist ein oft ein Hindernis für Leute und hält sie vom Wählen ab. Im US-Bundesstaat Washington soll dieses Hindernis zumindest kleiner werden - mit Hilfe von Facebook.

Die Registrierung soll nämlich nun auch mit einem Facebook-App möglich sein. Nötig sind Name und Geburtsdatum, die aus den Profilen ausgelesen werden. In die von Microsoft entwickelte App müssen nur noch Führerscheinnummer oder die State ID zur Identifizierung eingegeben werden.

An Facebook sollen die Daten aber nicht gelangen, heißt es aus Behördenkreisen in Washington. Ziel ist es die Wahlbeteiligung zu erhöhen. Dazu will man soziale Netzwerke nutzen, wo die App geliked und geteilt werden kann. Registieren müssen sich die Wähler, weil es in den USA keine Meldepflicht gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Facebook, Wahlen, Registrierung, Wahlbeteiligung
Quelle: t3n.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!
Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Fachkräften" ins Krankenhaus getreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?