20.07.12 14:08 Uhr
 268
 

Christian Wulff soll als Ministerpräsident Versicherungsbranche begünstigt haben

Der zurückgetretene Bundespräsident Christian Wulff soll in seiner Zeit als niedersächsicher Ministerpräsident Versicherungen per Gesetz begünstigt haben.

"Es hat Kontakte gegeben", so Finanzminister Hartmut Möllring (CDU) im Hnblick auf ein Tochterunternehmen der Talanx-Versicherung.

Die Opposition fordert nun, dass die undurchsichtige Angelegenheit schnell aufgeklärt wird.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Niedersachsen, Versicherung, Ministerpräsident, Christian Wulff
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2012 14:26 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ist das jetzt: das Sommerloch?
Der Mann ist erledigt.Man sollte Ihn in Ruhe lassen.
Kommentar ansehen
20.07.2012 14:29 Uhr von ArrowTiger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist er nicht der einzige! "Riester"-, "Rürup" und "Eichel"-Rente, Pflege-"Bahr" und andere... Und in diesen Fällen begleitet von der zunehmenden Demontage der gesetzlichen Sicherungssysteme.

Und immer mit Hilfe "neutraler" Sachverständiger wie Raffelhüschen, Bosch-Supan oder Weder di Mauro, die gut dotierte Jobs in der Branche haben oder hatten, und teilweise im die Regierung beratenden Rat der "Wirtschaftsweisen" saßen (Weder di Mauro, Rürup).

Wird Zeit, daß in Deutschland politische Korruption schärfer verfolgt und bestraft wird.
Kommentar ansehen
20.07.2012 16:10 Uhr von Hawkeye1976
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ach nee: Prinz Peinlich mal wieder. Und so eine Gestalt kassiert einen Ehrensold. Wieso können ehrlose Personen überhaupt einen Ehrensold erhalten?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?