20.07.12 13:23 Uhr
 251
 

Hannover: 20-Jährige löst fahrlässig Wohnungsbrand aus

Am gestrigen Donnerstagabend kam es in Hannover in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand.

Die 20-jährige Mieterin wollte ihr Bettlaken trocknen und hängte es über einen eingeschalteten Deckenfluter in der Küche. Dadurch kam es zum Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer zwar löschen, aber es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 10.000 Euro.

Die junge Frau hat nach Angaben der Polizei den Brand fahrlässig verursacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Feuer, Hannover, Wohnungsbrand, Handtuch, Deckenfluter
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2012 14:46 Uhr von sammy90
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Die junge Frau hat nach Angaben der Polizei den Brand fahrlässig verursacht"
Natürlich hat sie das, wer ist denn bitte so blöd?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?