20.07.12 13:23 Uhr
 254
 

Hannover: 20-Jährige löst fahrlässig Wohnungsbrand aus

Am gestrigen Donnerstagabend kam es in Hannover in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand.

Die 20-jährige Mieterin wollte ihr Bettlaken trocknen und hängte es über einen eingeschalteten Deckenfluter in der Küche. Dadurch kam es zum Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer zwar löschen, aber es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 10.000 Euro.

Die junge Frau hat nach Angaben der Polizei den Brand fahrlässig verursacht.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Feuer, Hannover, Wohnungsbrand, Handtuch, Deckenfluter
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2012 14:46 Uhr von sammy90
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Die junge Frau hat nach Angaben der Polizei den Brand fahrlässig verursacht"
Natürlich hat sie das, wer ist denn bitte so blöd?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?