20.07.12 13:22 Uhr
 356
 

Die Beschneidung: Was man darüber wissen sollte

Sie ist derzeit in aller Munde: Die Beschneidung im religiösen Sinne. Im Zuge der Religionsfreiheit soll sie vom Bundestag erlaubt werden. Jedoch stellt sich die Frage, was es für medizinische Folgen haben kann, wenn man einem kleinen Jungen die Vorhaut entfernt.

Die Vorhaut dient eigentlich dem Schutz der Eichel vor Verletzungen. Bis zum dritten Lebensjahr löst sich die Vorhaut, die eigentlich fest mit der Eichel verbunden ist, hormonbedingt ab, bedeckt sie aber noch immer. Bei einer Beschneidung wird die Deckhaut entfernt.

Schmerzen macht die Beschneidung aus medizinischen Gründen nicht, passiert sie doch unter Narkose. Bei religiösen Beschneidungen wird keine Narkose angewendet. Säuglinge nehmen diesen Schmerz aber nicht bewusst wahr. Risiken sind unter anderem Blutungen oder Infektionen, schlimmstenfalls Nekrosen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Penis, Religion, Beschneidung, Vorhaut
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2012 10:25 Uhr von Sensei Dirk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Beschneidung: von Frauen ist auch nicht schmerzlich, nur danach haben die Frauen kein Lustgefühl! Auch nicht schlimm!

Warum soll das Beschneiden Religiös sein? Wo steht das, dass man Kinder beschneiden muss? Wo sind die Fakten?
Kommentar ansehen
26.07.2012 14:05 Uhr von nanny_ogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Absoluter Blödsinn! Natürlich nehmen die Säuglinge die Schmerzen wahr, hauptsächlich die, welche nach der OP auftreten. Lies mal diesen Artikel:

http://taz.de/...!97961/
(aus der taz vom 25.07.)

@Sensei: Die Beschneidung von Frauen ist sehr schmerzhaft, das haben Frauen und Mädchen, an denen dieser Frevel begangen wurde, mehrfach zu Protokoll gegeben, aber Du weist das besser ... *lol*
Beschneidung ist religiös, ich empfehle hierfür die Lektüre der 5 Bücher Moses, dort ist die Beschneidung ein von Gott gegebenes Gesetz!

[ nachträglich editiert von nanny_ogg ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?