20.07.12 13:21 Uhr
 533
 

Immer wieder Todesfälle und nun Morde: Sind die "Batman"-Filme verflucht?

Die Schießerei mit 14 Toten bei einer Premiere des neuen "Batman"-Films sind der traurige Höhepunkt in einer langen Reihe von Todesfällen der "Dark Knight"-Trilogie, die manche für verflucht halten.

Während dem letzten Dreh starb Joker-Darsteller Heath Ledger. Auch Kameramann Conway Wickliffe starb während der Dreharbeiten.

Aber auch die anderen Schauspieler wie Morgan Freeman oder ein Double von Anne Hathaway waren in ernsthafte Unfälle verwickelt, die sie jedoch überlebten. Auch andere Hollywood-Filme gelten als verflucht, wie zum Beispiel "Poltergeist", bei dem es ebenfalls Todesfällen kam.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Film, Mord, Fluch, Batman
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein
WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2012 14:49 Uhr von Gierin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Noch krasser: Die gefährlichsten Filme müssen diesbezüglich die Stummfilme des vorigen Jahrhunderts gewesen sein! Von allen Beteilgten sind da nämlich fast alle schon gestorben!

Aber ernsthaft: Sobald eine gewisse Anzahl Menschen "zusammenkommen" müssen schon rein statistisch betrachtet einige Todesfälle, Unfälle, Diebstähle, Streitereien etc vorkommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 120 Kilogramm
Südafrika: Haftstrafe für Oscar Pistorius um über sieben Jahre verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?