20.07.12 12:26 Uhr
 588
 

Israel: Forscher machen einzigartige Funde in Jahrtausende alter Synagoge

In Israel hat ein Team aus internationalen Forschern einzigartige Funde in einer Synagoge aus byzantinischer Zeit gemacht, die Einblicke in die damalige gesellschaftliche Relevanz des Gotteshauses geben. Die Synagoge in der Nähe des Sees Genezareth wurde bereits im Jahre 2010 entdeckt.

Die jüngsten Funde faszinieren die Wissenschaft. Man barg unter anderem Haushaltskeramiken aus dem vierten oder fünften Jahrhundert nach Christus. Auch ein uralter Basaltstein, der mit verschiedenen Mustern verziert ist, konnte entdeckt werden. Über seinen Verwendungszweck wird noch gerätselt.

Auch ein Sitzmöbel aus Stein konnte gefunden werden, von dem man mutmaßt, es könnte als Sitz des Gemeinschaftsleiters gedient haben. Hierbei handelt es sich um das erste Exemplar, das jemals in seiner Ursprungsposition geborgen werden konnte. Zudem wurden weitere kleinere Gegenstände gefunden.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Israel, Forscher, Entdeckung, Synagoge
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?