20.07.12 11:34 Uhr
 292
 

Anschlag in Bulgarien: USA meldet sich mit eigener Theorie zu Wort

Kürzlich erschütterte das Selbstmordattentat eines Mannes in Bulgarien, der sieben israelische Touristen mit in den Tod riss, die Weltöffentlichkeit (ShortNews berichtete). Nun will zumindest die USA die dahinter stehenden Kräfte identifiziert haben - wie die "New York Times" nun berichtet.

Dem Bericht zufolge soll der Anschlag eine Vergeltungsaktion der Hisbollah darstellen, die damit einen iranischen Atomforscher zu rächen gedachten. Diese These stammt aus dem Kreis hochrangiger Regierungsbeamter. So soll der Attentäter ein Mitglied der bulgarischen Hisbollah-Zelle sein.

Die israelische Regierung hat bisher keine Reaktion auf den Bericht gezeigt, äußerte aber selbst unmittelbar nach dem Attentat die Vermutung, die Drahtzieher könnten aus dem Iran stammen. Nun wird in Israel erwogen, die Hisbollah auf die Liste der internationalen Terrororganisationen zu setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Anschlag, Wort, Bulgarien, Theorie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2012 08:46 Uhr von TickTickBoom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer "lustig": in der Welt rumbombt muß sich nicht wundern wenn mal wer zurückbombt. Auch wenn es hier mal wieder die Falschen getroffen hat. Was die Anschuldigungen betrifft - glauben tut den beiden eh keiner mehr.

Peace!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?