20.07.12 08:09 Uhr
 1.336
 

Berlin will kostenloses City-WLAN installieren

Der Berliner Senat hat jetzt ein Interessenbekundungsverfahren ins Leben gerufen. Geplant ist, in der gesamten Bundeshauptstadt ein kostenfreies WLAN zu installieren.

Jetzt werden zu diesem Projekt Firmen gesucht, die sich daran beteiligen wollen. Berlin wollte schon einmal vor sechs Jahren ein freies WLAN in der Stadt platzieren, allerdings blieb es nur beim Willen.

Das WLAN-Angebot soll zunächst Plätze erreichen, welche zentral in der Stadt liegen. Später soll dann eventuell der S-Bahnring folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Berlin, Internet, Stadt, Kosten, Verfahren, WLAN
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2012 08:43 Uhr von Major_Sepp
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
ihr Berliner? Könnt ihr das auch aus eigener Tasche finanzieren?
Kommentar ansehen
20.07.2012 08:51 Uhr von eugler
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Klingt genial und ist es sicher auch. Es macht keinen Sinn, dass jeder Mensch einen eigenen Internetanschluss benötigt. Ich denke es wird Zeit für grundsätzlich neue Verfahren, die bspw. den angesprochenen Missbrauch einschränken. Man könnte eine Nutzung über die Perso-ID ermöglichen, mit einem gekoppelten Verbot der Datenspeicherung oder so implementieren. Da gibt es sicher gerade in Berlin eine Menge interessierter Köpfe die die heutigen Denkbarrieren und das Konzept eines persönlichen Anschlusses überwinden können. Bin gespannt!
Kommentar ansehen
20.07.2012 09:00 Uhr von TheUnichi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tsunami13: Man kriegt nicht gerade besondere Datenraten in offenen WLANs, die sind allgemein zum Surfen, nicht zum runterladen, zocken, streamen oder sonstigem Trafficlastigem Zeug.

Major_Sepp
Fast jede Bushaltestelle und jeder Bahnhof hier hat bereits einen kostenlosen WLAN Hotspot...also denke ich...ja
Kommentar ansehen
20.07.2012 09:15 Uhr von Wolfram_Pertiller
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: Nö, aber Idioten aus Bayern bezahlen das schon ;)
Kommentar ansehen
20.07.2012 09:30 Uhr von Mainzlmaennchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre nur gut, wenn die Kommus das auch selber zahlen würden... ;-)

[ nachträglich editiert von Mainzlmaennchen ]
Kommentar ansehen
20.07.2012 09:48 Uhr von maxyking
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so so kostenloses W lan: vielleicht sollte Berlin erst mal abwarten was bei der Klage gegen den Länderfinanzausgleich raus kommt. Zusätzlich finde ich es auch nicht notwendig, jedes Telefon hat heute die Möglichkeit mit im Mobilien Internet zu surfen. Man muss es halt selbst bezahlen.
Kommentar ansehen
20.07.2012 11:32 Uhr von Suzaru
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier in Berlin ist doch schon so gut wie überall kostenloses Wlan erhältlich. Wenn ich da an Dörfer wie München denke, wo mitunter der Handyempfang in der U-Bahn unterbrochen ist. Lächerlich ^^
Kommentar ansehen
20.07.2012 11:54 Uhr von m.a.i.s.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolfram_Pertiller: stimmt, bisher, die Frage ist, ob das nach der Klage gegen den Länderfinanzausgleich vor dem Bundesverfassungsgericht auch noch so ist.

Hier mal eine kleiner Vergleich:

Bayern: 12,6 Mio Einwohner, 29,3 Mrd. Verschuldung
Berlin: 3,5 Mio Einwohner, 64,03 Mrd. Verschuldung

aber Hauptsache Berlin ist "arm aber sexy" und hat ein freies WLAN.

Die sollten sich lieber mal Gedanken machen, wie sie von ihrer Verschuldung irgendwann man wieder runterkommen wollen.
Kommentar ansehen
20.07.2012 13:00 Uhr von free4gaza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
statt Wlan, sollten die erstmal die Mobilfunkanbieter zwingen die Netze zu verbessern.
Ich habe Vodafone, und meistens kaum HSDPA vorhanden!
In der Türkei ist überall,ja überall !!! HSDPA vorhanden,
egal ob Land, Dorf,Autobahn überall!ich hatte letztens nur eine Stelle, wo ich EDGE hatte, das wars auch.
Die sollten mal Vorbild nehmen, Vodafone soll ja angeblich die bestes Netz nach T-Mobile haben. Pehhh. Lüge.
Über E-Plus&o2 brauche ich erst gar nicht zu reden..
PS: In Istanbul sind rundum Sehenswürdigkeiten kostenfreies WLAN vorhanden, wer es braucht..
Kommentar ansehen
20.07.2012 18:17 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
m.a.i.s. Berlin ist auch bei weitem attraktiver als Bayern, sowohl für hohe Tiere der Gesellschaft, als auch für Geschäftsleute als auch für kreative Köpfe, ITler und Menschen, die einen bunten Lebensstil bevorzugen. Weiterhin haben wir bei weitem mehr relevante Bauten und Infrastrukturen, die instand gehalten werden müssen. Was soll es bringen WLAN in eure Dörfer zu bringen, wenn dort keiner ist, der sie nutzt?

free4gaza
Wie gesagt, in Berlin hat man an jeder Bushaltestelle, an jedem Bahnhof und an öffentlichen Plätzen bereits überall freie WLANs und ich erinnere mich nicht an Zeiten am Tag, an dem mein Nokia kein HSDPA reinkriegt
Ich bezweifele weiterhin, dass man in den äußeren Dörfern der Türkei überall HSDPA empfängt
Kommentar ansehen
20.07.2012 22:41 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfacher geht komplette Kontrolle nicht!
Kommentar ansehen
21.07.2012 19:06 Uhr von Bergab
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nur haben wir in Bayern kein freies WLAN, Studenten in Bayern dürfen Studiengebühren bezahlen, auch dürfen Eltern in Bayern fleissig Kita Gebühren bezahlen. Irgendwoher muss Bayern ja die Mittel für den Finanzausgleich ersteinmal einnehmen um dann solche Aktionen in Berlin zu sponsoren. Bayern hat Gelder aus dem Finanzaushalt bezogen und ich denke jeder Bayer ist dankbar dafür. Bayern hat die Wende geschafft und ist nun neben Baden Würtenberg einer der großen Einzahler.
Welche Massnahmen werden nun in Berlin getroffen um auch mal Geber spielen zu dürfen ?
Ich hätte hier in Bayern auch gerne kostenloes WLAN. Für meine Kinder würde ich mir auch wünschen keine Studiengebühren zu bezahlen. Und wem langweilig ist, der kann ja mal eine Familie in München zum Thema kostenlose Kitaplätze befragen. Es gibt ein Sprichwort. Man beist nicht die Hand die einen füttert. Das haben scheinbar einige noch nicht begriffen

[ nachträglich editiert von Bergab ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:54 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts hier schon lang: in Bus und Tram.
Zahlen tuts die Verkehrsgesellschaft (also indirekt wir). Is aber ne schöne Sache :)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?