20.07.12 07:36 Uhr
 279
 

Atlantik: Taucher bergen Silberschatz von versenktem Schiff (Update)

Die Meldung ging Ende letzten Jahres um die ganze Welt. Ein amerikanisches Bergungsunternehmen hatte vor der Küste Irlands einen im Zweiten Weltkrieg versenkten Frachter aufgespürt, der angeblich bis zu 240 Tonnen Silber an Bord gehabt haben soll (ShortNews berichtete).

Nun haben mittlerweile die Bergungsarbeiten begonnen und nach Angaben des Unternehmens wurden bereits knapp 48 Tonnen Silber vom Schiff geborgen. Dieses wurde im Zweiten Weltkrieg von einem deutschen U-Boot versenkt.

Das Schiff, die "Gairsoppa" hatte nach bisherigen Recherchen knapp 112 Tonnen versichertes Silber an Bord. Nachforschungen des Bergungsunternehmens lassen jedoch vermuten, dass es bis zu 240 Tonnen sein könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schiff, Silber, Schatz, Taucher, Atlantik, Zweiter Weltkrieg
Quelle: nachrichten.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?