20.07.12 06:59 Uhr
 150
 

Übergewichtige Laborratten als Grund für widersprüchliche Studienergebnisse

Gale Carey und Lisa Merill von der Universität New Hampshire glauben nun, dass viele Ergebnisse von Studien durch den unbegrenzten Zugang zu Nahrung und dem daraus resultierendem Übergewicht der Laborratten, verfälscht wurden.

Hierzu werteten sie 50 Studien aus und konzentrierten sich vor allem auf das "Wann" und "Wie lange" der Nahrungsaufnahme der Ratten. Dabei kam heraus, dass die Ratten unter anderem erhöhte Blutfettwerte hatten.

Das führte dazu, dass die übergewichtigen Ratten auf die getesteten Stoffe anders reagierten als ihre normalgewichtigen Artgenossen. Diese Umstände sind eine Erklärung für viele widersprüchliche Studienergebnisse, die es unter anderem in der Krebsforschung gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mia_wurscht
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Grund, Forschung, Übergewicht, Ratte, Zugang, Nahrung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2012 06:59 Uhr von mia_wurscht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr interessant, dass das Ergebnis einer Studie durch so etwas "kleines" so stark beeinflusst werden kann. Andererseits aber auch logisch, ist ja eigentlich genauso wie beim Menschen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Fußball: Brasilianischer Tormann muss wegen Mordauftrag erneut ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?