19.07.12 15:51 Uhr
 156
 

Mark Zuckerberg hat gut lachen: Facebook-Werbung boomt und lässt Einnahmen sprudeln

Die Hamburger Digital-Agentur "TBG Digital" hat in ihrem "Global Facebook Advertising Report 2012" 406 Milliarden ausgelieferte Werbeeinblendungen für 276 Kunden in mehr als 190 Ländern analysiert. Das Ergebnis lautet, das Facebook immer höhere Umsätze mit Werbung erlöst.

Pro Tausend Werbeeinblendungen (TKP) sind die Kosten in den letzten zwölf Monaten durchschnittlich um 58 Prozent gestiegen. Der Anstieg wird durch Sponsored Stories und der Einführung von mobiler Werbung, sowie mit der gesteigerten Werbeaktivierung (Klickraten) erklärt.

In den USA und in Kanada hat der Cost-per-Click (Preis den Werbetreibende pro Klick an Facebook überweisen) erstmals die Ein-Dollar-Marke überschritten. Die Elite-Universität von Cambridge und "TBG Digital" veröffentlichen jedes Quartal einen Report über Leistungswerte von Facebook-Kampagnen.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Facebook, Werbung, Anzeige, Einnahmen, Click
Quelle: www.horizont.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?