19.07.12 15:18 Uhr
 274
 

29-jähriger Ludwigshafener zündet sich in Pkw selbst an und stirbt

Der Feuerwehr in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) wurde ein brennendes Fahrzeug im Stadtteil Pfingsweide gemeldet. Nachdem das Auto gelöscht war, entdeckte man eine Leiche im Fahrzeug. Am Donnerstag konnten die Ermittler deren Identität durch eine Obduktion klären.

Bei dem Mann, der an einem Brandinhalationstrauma starb, handelt es sich um einen 29-Jährigen aus Ludwigshafen. Ihm gehörte auch der Wagen. Die Polizei geht derzeit von Selbstmord aus persönlichen Gründen aus.

Hinweise auf Fremdeinwirkung konnten ausgeschlossen werden. Der junge Mann soll sich im Auto mit Benzin übergossen und selbst in Brand gesetzt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Brand, Selbstmord, Feuerwehr, Jugendlicher, Pkw
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?