19.07.12 14:29 Uhr
 563
 

Alleinerziehende Hartz-IV-Empfänger bei Jobsuche eher zu Eingeständnissen bereit

Laut einer Studie würden arbeitslose Alleinerziehende bei der Arbeitssuche viele Eingeständnisse eingehen. Demnach würden viele einen Job annehmen, der unterhalb der eigenen Qualifikation liegt. Auch harte körperliche Arbeit oder geringe Bezahlung sind die meisten bereit in Kauf zu nehmen.

Kompromisse, welche die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefährden, werden dagegen weniger bis gar nicht akzeptiert. Dazu gehören weite Wege zum Arbeitsplatz oder ein Wechsel des Wohnortes.

Die Alternative lautet oft Mini-Job. Eine Vollzeitbeschäftigung schließen viele aus, weil die Kinderbetreuung nicht gewährleistet ist.


WebReporter: opwerk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Job, Hartz IV, Kompromiss, Jobsuche, Alleinerziehender
Quelle: www.pt-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2012 15:29 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist klar Jeder mit mehr als 3 Tassen im Schrank ist klar, das Arbeitszeit und Vereinbarkeit mit der Mutterrolle wichtiger sind als den richtigen Karriere Job zu finden.
Kommentar ansehen
19.07.2012 21:20 Uhr von Sonny61
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was bleibt denen auch anderes übrig!
Kommentar ansehen
20.07.2012 15:46 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Echt schlimm! Eben, vielen bleibt gar nichts anderes übrig, als sich auf unterbezahlte Jobs einzulassen. Allein schon diese Art mißbräuchlichen Lohndumpings rechtfertigt einen gesetzlichen Mindestlohn.

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
22.07.2012 21:30 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie denn....die News steht schon: 3 Tage hier drin und die üblichen Forentrolle haben sich noch nicht zu Wort gemeldet ? Hat ein Bagger versehendlich das Stromkabel in die Trollhöhle gekappt ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?