19.07.12 14:21 Uhr
 216
 

Kokainbesitz: Ex-Nationaltorhüter Eike Immel muss sich vor Gericht verantworten

Der ehemalige Nationaltorhüter Eike Immel muss sich im späten Oktober vor einem Dortmunder Amtsgericht wegen Kokainbesitzes verantworten. Der Legende werden insgesamt 78 Drogendelikte zur Last gelegt.

So soll Immel regelmäßig in einem Schwerter Club Kokain erstanden haben. Die gekauften Mengen werden als Eigenbedarf ausgelegt. Neben Immel werden zwei weitere Männer angeklagt. Eike Immel hatte zuletzt nicht mehr zwischen den Pfosten, sondern hin und wieder bei RTL und Vox vor der Kamera gestanden.

Erschwerend hinzu kommt ein Vorwurf aus dem Jahre 2005. Demnach soll der ehemalige Torhüter von Borussia Dortmund seine Unterhaltspflicht gegenüber seinen beiden Kindern verletzt haben. Zu dieser Zeit stand Immel in der türkischen Liga bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Droge, Kokain, Besitz, Nationaltorhüter, Eike Immel
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?