19.07.12 14:17 Uhr
 206
 

Kreis Dithmarschen: Bei Wendemanöver kippt 160 Tonnen schwerer Kran um

Das aktuelle Sommerwetter ist alles andere als sommerlich - und macht nicht nur den Menschen im Norden zu schaffen. Die intensiven Regenfälle machen das Arbeiten auf dem Feld derzeit vielerorts schier unmöglich. Im Kreis Dithmarschen musste ein Kranfahrer dies nun persönlich erleben.

Der matschige Boden vereitelte den Versuch des 40-Jährigen, sein 160 Tonnen schweres Gefährt auf dem Feld ausreichend zu manövrieren, um eine neue Windkraftanlage zu installieren. Der Kran kam beim Rückwärtsfahren vom festen Grund ab und kippte um. Der Fahrer wurde dabei nur leicht verletzt.

Die Bergung des 160 Tonnen-Kolosses stellte selbst zwei Bergungskräne, die zusammen etwa 900 Tonnen hieven können, vor eine Herausforderung. Viele Teile des umgestürzten Kranes mussten demontiert werden. Sowohl die hierzu erforderliche Zeit, wie auch die anfallenden Kosten sind derzeit noch unklar.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Wetter, Fahrzeug, Boden, Kran, Matsch
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2012 21:11 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird für uns der Strom noch teurer...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Grüne fordern für sich auch einen Vizekanzlerposten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?