19.07.12 12:45 Uhr
 297
 

Braunau will Auftritt von Black-Metal-Band "Nargaroth" verbieten

In der österreichischen Gemeinde Braunau findet demnächst ein Musikfestival auf Burg Frauenstein statt, bei dem auch die umstrittene Black-Metal-Band "Nargaroth" auftreten soll.

Doch die Behörden wollen erst überprüfen, ob sie einen Auftritt der Band zulassen, dessen Sänger angeblich einmal einen Konzertbesucher getötet hatte und denen man rechtes Gedankengut unterstellt.

Bürgermeister Günter Hasiweder (ÖVP) hat nun entschieden: "Diese Band wird bei uns sicherlich nicht spielen". Andere Gruppen für das Festival werden nun auch überprüft.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Musik, Band, Auftritt, Festival, Braunau, Black Metal
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Darkthrone": Black Metal-Musiker Fenriz veröffentlicht Techno-Album
"Immortal": Abbath äußert sich zum Ende der Black Metal-Institution
Animationsserie über die Black Metal-Band "Immortal" gestartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Darkthrone": Black Metal-Musiker Fenriz veröffentlicht Techno-Album
"Immortal": Abbath äußert sich zum Ende der Black Metal-Institution
Animationsserie über die Black Metal-Band "Immortal" gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?