19.07.12 12:28 Uhr
 277
 

EKG, Nieren, Fieber - Neue Hightech-Toilette checkt automatisch die Gesundheit

Ein Berliner Wissenschaftler hat jetzt nach jahrelanger Forschung den Prototyp für eine intelligente Toilette vorgestellt. Neben Gewicht und Puls macht das Klosett auch ein EKG und analysiert die Ausscheidungen.

Die Ergebnisse können chronisch Kranke zum Beispiel direkt an ihren Arzt weiterleiten, sagt Entwickler Lars Großmann. Die elektronischen Bauteile befinden sich integriert in der Klobrille.

Die medizinische Hightech-Toilettenbrille für Zuhause soll später etwa 1.300 Euro kosten.


WebReporter: Beweis
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gesundheit, Toilette, Erfindung, Fieber, Hightech, Klobrille
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2012 12:43 Uhr von muhschie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
is doch nichts neues: http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
21.07.2012 18:50 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha jahrelange Studien in Japan?

Gruß

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?