19.07.12 11:57 Uhr
 2.767
 

Amerikanische Grenze: Männer wegen illegalem Überraschungsei-Besitz verhaftet

Zwei Männer aus Seattle wurden kurzzeitig verhaftet, weil sie in ihrem Auto Überraschungseier über die kanadische Grenze schmuggeln wollten.

Die Männer wurden von den US-Grenzpolizisten festgenommen, da die Schokoladeneier mit Spielzeuginhalt in Amerika verboten und illegal sind.

Nach zwei Stunden ließ man sie wieder frei. In den USA sind die in Deutschland beliebten Kinder-Überraschungseier verboten, weil die Kleinen sich an dem Spielzeug in der Schokolade verschlucken könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kanada, Grenze, Besitz, Schokolade, Überraschungsei
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2012 12:17 Uhr von Colonel07
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Und schon wieder ist den US-Grenzbehörden ein Sieg gegen die tyrannisches Schmuggelkartelle gelungen. Tausende Bürgen können beruhigt aufatmen.
Wieder wurde bewiesen das die Staatlichen Organe zum Schutze der Nationalen Sicherheit handeln und Schwerkriminelle aus dem Verkehr ziehen.


-> Die Amis sind doch einfach nur Geil! Waffen kann man an jeder Ecke oder in der Müslipackung als Beilage bekommen, aber Ü-Eier werden als Gemeingefährliche Gegenstände kassiert.
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:16 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schätze auch, dass die Dunkelziffer der Todesfälle seit ´74, verursacht durch Ü-Eier, in Deutschland extrem hoch ist.
Muss dringend verboten werden.
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:33 Uhr von blz
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Blödsinn: der Gesetzgeber in den USA möchte nicht, dass man Süßes essen muss um an Spielzeug zu kommen.
Fakt ist, in den USA hat man ein massives Problem mit Dickleibigkeit und wenn eine solche Maßnahme auch nur einem Kind hilft nicht Übergewichtig zu werden, ist das in meinen Augen ok.
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:37 Uhr von uss_constellation
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: da war ich damals mit meinen 30 Stück im Koffer für die dortige Verwandtschaft erfolgreicher. Ätsch!

Die haben echt nen Schatten. Stimme Colonel07 hier absolut zu. Zweierlei Maßstäbe und eine völlig fadenscheinige Doppelmoral.
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:40 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
außerdem: was regen sich hier manch einer drüber auf?

Amerikanische Gesetze. Also müssen die auch befolgt werden.
Kommentar ansehen
19.07.2012 14:28 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weil: es eben in USA verboten ist, da

In den USA ist der Verkauf von Überraschungseiern verboten, weil Spielzeug in Kombination mit Schokolade dort als gefährlich für Kinder eingestuft wird.

In Kanada tragen Ü-Eier einen Aufdruck, der besagt, dass sie in den USA nicht verkauft werden dürfen.

In der USA sind keinerlei Lebensmittel mit Spielzeug erlaubt.

Ein Kinder Überraschungsei von Ferrero in die USA mitzuführen, ist strafbar. Denn Gegenstände in Schokolade zu verpacken, ist dort gesetzlich verboten. Böse Überraschung: Wer erwischt wird, muss 300 Dollar zahlen.

Noch mehr Erklärungen?
Kommentar ansehen
19.07.2012 14:59 Uhr von alicologne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mhm Manchmal könnte man meinen das die amerikanischen Kinder einfach dümmer sind als die im Rest der Welt. Denn es gibt noch viel eigenartigere Gesetze bei denen im Zusammenhang mit Kindern.
Kommentar ansehen
19.07.2012 15:01 Uhr von mcSteph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis: gehen halt davon aus, dass die Kinder genau so blöde sind, wie ihre Eltern (Ich sage nur: Katze in der Microwelle trocknen oder im fahrenden Wohnmobil Kaffee kochen gehen).

Andererseits ist es lobenswert, dass durch die weise Gesetzgebung hunderttausende Menschen in diesem Land vor dem schrecklichen Ersticken an den Ü-Eiern geschützt werden, während die Todes - und Verletzungsfälle durch legale Schusswaffen in Jedermannshand sich in den letzten Jahren auf maximal ein oder zwei Dutzend Unfälle beschränken.

Ein tolles Land!!!!
Kommentar ansehen
19.07.2012 15:08 Uhr von Vargavinter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das beste am Ü-Ei ist immer noch der knusprige gelbe Kern.
Kommentar ansehen
19.07.2012 15:38 Uhr von mcSteph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vargavinter: You made my day

DANKE!!!!!
Kommentar ansehen
19.07.2012 17:17 Uhr von Batzille
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Balistische Waffe: Wer hat nicht gern als Kind (und auch Erwachsener) die gelbe Schale als Abschussmittel benutzt?
Leider nicht mehr möglich, da die ja jetzt durchgehend miteinander verbunden sind :(
Kommentar ansehen
01.08.2012 16:59 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Bei unseren lieben Amis könnt ich mir auch vorstellen das da ein Amischer Süßwarenkonzern Lobbyarbeit geleistet hat, um sich das europäische Ü-Ei als Konkurrenz vom Hals zu halten ^^

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?