19.07.12 11:58 Uhr
 540
 

2D-Brille für 3D-Filme sagt Kopfschmerzen im Kino den Kampf an

Knapp zehn Prozent aller Menschen leiden unter dem Problem, dass 3D-Filme im Kino bei ihnen Kopfschmerzen oder Übelkeit verursachen. Das macht es vielen Menschen unmöglich, die neuesten Blockbuster in 3D zu genießen.

Kinobetreiber nehmen darauf aber so gut wie keine Rücksicht und zeigen neue Filme sogar teilweise nur mehr in 3D. Die 2D-Brille soll da Abhilfe schaffen.

Im Gegensatz zur 3D-Brille blockt die 2D-Brille mit beiden Gläsern ein Bild, dass beide Augen das Selbe sehen. Somit verschwindet der 3D-Effekt und man kann einen vermeintlichen 3D-Kinofilm auch in 2D anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rene07
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kino, Kampf, Brille, Kopfschmerzen
Quelle: www.ausgefallenesachen.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2012 11:58 Uhr von rene07
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Haha - klingt stark nach einem Aprilscherz... aber irgendwie ist die Idee cool - kann man ja auch einfach nur zum Trotz der neumodischen 3D-Technik aufsetzen ;-)
Kommentar ansehen
19.07.2012 12:59 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee meine Freundin kann 3D-Filme aus diesem Grund nicht ab...aber wo ist dann der Sinn, wenn sie dennoch den 3D-Zuschlag bezahlen muss (wohl auch ein Grund der Betreiber, Filme lieber in 3D zu zeigen)?
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:04 Uhr von rene07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0: Das stimmt natürlich... kannst ja mal versuchen mit deinem Kinobetreiber zu verhandeln ;-)

Hat aber trotzdem den Vorteil, dass du und deine Freundin nicht in zwei verschiedene Vorstellungen gehen müsst oder du auf 3D verzichtest...
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:48 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Geschäftsidee: erst Zuschlag für 3D und dann kann man an der Kasse noch mal für die Anti-Kopschmerzen-Brille abdrücken
Kommentar ansehen
19.07.2012 14:49 Uhr von Mayana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Potsdam: Bei uns in Potsdam werden einige Filme schon nur noch in 3D gezeigt und manchmal bekomme ich davon auch Kopfschmerzen. Alleine schon am Anfang merke ich immer. dass ich es als anstrengend empfinde, das Bild mir anzusehen, was sich aber dann meist gibt, aber manchmal halt nicht und dann brummt der Kopf. -.-
Kommentar ansehen
19.07.2012 17:14 Uhr von Testboy007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3D ist eine Frechheit: vor allem wenn man dafür einen Zuschlag zahlen muss, ohne das es eine Alternative gibt...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?