19.07.12 11:04 Uhr
 718
 

Island: Regierung engagiert Kopfgeldjäger, um kriminelle Banker zu fassen

Island geht mit der Bankenkrise völlig anders um, als die anderen europäischen Staaten. So ließ die Regierung klamme Banken einfach pleite gehen, anstatt sie zu unterstützen.

Nun geht Island noch einen Schritt weiter, indem man einen Kopfgeldjäger engagiert, der Jagd auf kriminelle Banker machen soll.

Damit sollen die letzten "Bankster" gefunden werden, die wegen ihrer Vergehen immer noch in Freiheit leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Island, Banker, Kopfgeldjäger
Quelle: www.wirtschaftsfacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2012 12:20 Uhr von spliff.Richards
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint mir da oben: ein kleines Paradies zu sein ;-)
Kommentar ansehen
19.07.2012 12:40 Uhr von VidosQ
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so!! Die machen genau das richtige! Wenn ich pleite gehe hilft mir auch niemand. Und das sie nicht zimplerich sind mit ihren Banken und den Typen die diese Mist verursacht haben finde ich noch besser!

12 Points for Island!

Ich denke ich zieh um *gg*
Kommentar ansehen
19.07.2012 12:47 Uhr von Klecks13
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Originalschlagzeile: aus der Quelle:
"Treibjagd beginnt: Islands Regierung setzt Kopfgeldjäger auf kriminelle Bankster an"

Treibjagd auf Bankster... Darf man noch mitmachen?

http://www.f1online.de/...

*fiesgrins*
Kommentar ansehen
19.07.2012 12:49 Uhr von Colonel07
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Sprichwort: Amateuer und Anfänger überfallen Läden und alte Leute, Fortgeschrittene plündern Banken und Versicherungen und die Profis gründen diese.
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:52 Uhr von Wieselflink
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinbar: haben nur die Isländer verstanden, wer der Feind im inneren ist. bei uns wird es selbst nach dem Zusammenbruch niemand kapieren und ihnen einfach erlauben wieder von vorne zu beginnen.
Kommentar ansehen
19.07.2012 13:53 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ist es halt: Hawaii hat ihren Duane „Dog“ Chapman
Island hat jetzt ihren Olafur Por Hauksson
Kommentar ansehen
19.07.2012 14:18 Uhr von insulaner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Island: Selten habe ich mich einer News so erfreut wie die von tante_mathilda. Island macht es allen Staaten vor und hätten das alle Länder so gemacht, wären wir heute längst übern Berg. Es ist unbegreiflich, dass die Banker immer wieder straffrei ausgehen, auch wenn sie noch soviel Mist gebaut haben. Und wir kleinen Steuerzahler müssen für deren Fehler aufkommen.
Es wird mit dem ESM noch schlimmer, denn dann haben die Gangster direkten Zugriff auf unser Geld und wir können rein gar nichts dagegen tun.
Kommentar ansehen
19.07.2012 16:57 Uhr von Klecks13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zeus: Könntest du damit mal aufhören? Warum willst du immer jeden gleich von Scharfschützen abknallen lassen?



Geht doch viel zu schnell!! ;-))
Kommentar ansehen
20.07.2012 02:24 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbildlich? Vielleicht wird dort wenigstens verhindert, daß derart viele Menschen mißhandelt werden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?